Ostafrikanische Linsensuppe

Rezept für 6 Personen, Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Zutaten:

  • 3 große Zwiebeln,  fein geschnitten 
  • 2 EL Öl
  • 180 g Linsen  
  • 30 g Reis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Ingwer, Korianderpulver, Kreuzkümmel, Zitronensaft  

Zubereitung:  

  1. Die geschnittenen Zwiebeln in Öl anschwitzen, Linsen dazu geben, Reis ebenso.
  2. Mit der Gemüsebrühe auffüllen mit Salz, Pfeffer, dem Kurkuma, fein geschnittenem Ingwer, etwas Korianderpulver, Kreuzkümmel und Zitronensaft abschmecken und  im Saft weich kochen lassen.
  3. Die Suppe aufmixen und rasch servieren.

Bruschetta-Jambo

Mit „Jambo!“ wird man in Tanzania freundlich begrüßt. So scheint dies der passende Name für einen Gruß aus der Küche.

Zutaten:

  • 300 g Fleischtomaten 
  • 1 Avocado
  • 4 Knoblauchzehen halbiert 
  • 2 EL Koriandergrün, gehackt 
  • etwas Zitronensaft 
  • 24 kleine Scheiben Brot
  • Erdnussöl
  • Pfeffer aus der Mühle 
  • Salz 

Zubereitung

  1. Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Avocado halbieren, schälen, entkernen und in so große Würfel wie die Tomatenstücke schneiden.
  3. Die Tomaten ­und die Avocadowürfel mit dem Koriandergrün, 2 Esslöffel Erdnussöl und dem Zitronensaft in eine Schüssel geben.
  4. Mit einem Löffel durchheben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Brotscheiben auf dem Grill oder im heißen Ofen goldbraun rösten.
  5. Jeweils 3 Stück auf die Teller geben, die Oberseite mit dem Knoblauch einreiben und etwas Erdnussöl darüber träufeln.
  6. Die Tomaten­Avocado-Mischung darauf verteilen und sofort mit einem freundlichen „Jambo!“ servieren.

Gebackenes Brot im Koffer

Zutaten:

  • 500 g             Mehl
  • 1 Pck.             Trockenhefe
  • 1 TL                Zucker
  • 1 EL                Salz
  • 175 g              lauwarmes Wasser  

Zubereitung:

  1. 75 ml Wasser mit der Hefe und dem Zucker anrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen 
  2. Die vorgegangen Hefe mit den restlichen Zutaten verkneten und nochmals 15 Minuten gehen lassen. 
  3. Baguette formen 10 Minuten stehen lassen und im Metallkoffer 

ca. 40 Minuten backen

Fladenbrot

Zutaten für 8-10 Stück:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1/8 I lauwarmes Wasser
  • 1/8 I Kokosöl
  • 50 g Butter
  • 3 EL Öl

Zubereitung Teig:

  1. Das Mehl mit dem lauwarmen Wasser sowie Kokosöl und Butter vermischen und kneten, bis ein glatter, elastischer Teig entsteht.
  2. Zu einer großen Kugel formen und 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig zu einer großen Platte ausrollen. Stücke davon abreißen und zu kleinen Platten ausrollen.
  4. Abdecken und ruhen lassen.
  5. Die Plat­ten erneut ganz flach ausrollen. 

Die Chapati in einer schweren Pfanne in heißem Öl ausbacken.

Rührkuchen

Zutaten:

  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250g Fett
  • 500g Mehl
  • 1Pck. Backpulver
  • 1/8l Milch
  • 100g Rosinen, in 4 cl Rum eingeweicht

Zubereitung:

  1. Noch vor dem Backen: Butter oder Margarine und die Eier gut eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Die weiche Butter oder Margarine so lange mit dem Schneebesen des Handrührers schlagen, bis das Fett hell und cremig ist.
  3. Zucker, Vanillezucker und Eier nach und nach zum Fett geben. Dabei so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist und der Zucker fast aufgelöst ist.
  4. Mehl mit Backpulver mischen.
  5. 3 bis 4 Esslöffel von der Milch unter den Teig rühren. Wieder etwas Mehl und dann wieder Milch unterrühren, bis alle Zutaten verbraucht sind.
    Nun nur noch die Rosinen unterheben. In die Form füllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad C ca. 60 Minuten backen.

Hackfleischbällchen in Tamarindenchutney

Zutaten:

  • 700 g Hackfleisch (Rind/Schwein gemischt oder reines Rinderhack)
  • 1 trockenes Brötchen etwas Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL frische Petersilie,gehackt1 –
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 – 2 TL Senf etwas Pflanzenöl Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Trockenes Brötchen in Milch einweichen, bis es aufgeweicht ist. Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken.
  2. Milch aus dem Brötchen drücken und Brötchenmasse mit Hackfleisch, klein gehackter Petersilie, Zwiebel, Knoblauch und Ei gut vermischen.
  3. Masse gut durchkneten und mit Pfeffer, Salz und Senf würzen. Wenn die Masse zu weich ist, etwas Semmelbrösel zugeben.
  4. Hackfleischbällchen aus der Masse formen. Pflanzenöl erhitzen und die Bällchen darin von allen Seiten kross anbraten, häufig wenden.

Tamarinden-Chutney:

  • 250 g Tamarinde
  • 400 g Zucker
  • 0,5 TL Chilipulver Salz

Zubereitung:

  1. Die Tamarinde in warmem Wasser solange ziehen lassen, bis sie weich ist. Anschließend fein reiben und die Samen entfernen.
  2. Durch ein Sieb in einen Topf streichen und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Den Zucker, das Salz mit dem Chilipulver hinzugeben und unter ständigem Rühren so lange kochen lassen, bis die Sauce eindickt.
  3. Heiß in ein Glas geben und luftdicht schließen

Eingelegtes Gemüse mit Kräutern aus dem Garten

Zutaten:

  • Auberginen
  • Paprika
  • Zucchini
  • Karotten

Zubereitung:

  1. Die Auberginen in Scheiben schneiden und in Öl braten.
  2. Die Paprika vierteln, im Wasser kochen, die Haut abziehen und in Öl braten.
  3. Während dem Braten geriebener Ingwer zugeben Zucchini in Scheiben schneiden, in Öl anbraten und gehackten Knoblauch beigeben
  4. Die Karotten in Stifte schneiden im Öl braten und mit Zucker leicht karamellisierendanach mit Essig ablöschen
  5. Alles auf einer Platte anrichten und mit Kräutern aus dem Garten bestreuen.

Tomate mit Mozzarella

Zutaten:

  • 500 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Mozzarella
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Essig und Olivenöl

Zubereitung:

  1. Tomaten in Scheiben schneiden und mit klein gehackten Zwiebeln bestreuen.
  2. Eine Prise Zucker und Salz darüber streuen.
  3. Mit Mozzarellascheiben belegen, danach mit Essig und Öl marinieren.
  4. Basilikumblätter verteilen und eine halbe Stunde ziehen lassen

Hühnerkeulen mit Chili-Mangosoße und Ananassalsa

Hühnerkeule 

Die Hühnerkeulen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und bei ca. 180 Grad 40 Minuten im Backofen garen. 

Chili-Mango und Ananas-Salsa 

  • 1 Mango, geschält, in Würfel geschnitten
  • 1 Ananas, in Stücke geschnitten
  • 1 Bund Frühlingszwiebel, gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 0,5 Bund Koriandergrün
  • 0,5 TL Chilipulver schwarzer Pfeffer aus der MühleSalz

Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und einige Stunden ziehen lassen

Schoko-Muffin

Zutaten für ca. 12 Muffins:

I. flüssige Zutaten

  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 3 EL zerlassene Butter

II. trockene Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 80 g grob gehackte Zartbitterschokolade
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2 -3 EL Kakao
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Muffinform entweder einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Papierförmchen auslegen.
  3. Die flüssigen Zutaten (I) in einer Rührschüssel verquirlen.
  4. Die trockenen Zutaten (II) in einer 2. Schüssel vermengen und allmählich in die Eiermilch geben.
  5. Das ganze nur solange verrühren, bis alle Zutaten feucht sind.
  6. Die Muffins auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.
  7. Nach Ende der Backzeit die Muffins aus dem Backofen herausnehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und z.B. auf ein Backblech stürzen.