Kräuterbrot

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 175 g lauwarmes Wasser
  • 50 g gehackte Kräuter

Zubereitung:

  1. 75 ml Wasser mit der Hefe und dem Zucker anrühren undca. 10 Minuten stehen lassen
  2. Die vorgegangen Hefe mit den restlichen Zutaten verkneten und nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  3. Baguette formen 10 Minuten stehen lassen und im Metallkoffer ca. 40 Minuten backen

Schokoladenkuchen mit karamellisierter Ananas

Zutaten:

  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 180 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 250 Gramm Schokolade (geschmolzen)
  • 6 Esslöffel Wasser

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker schaumig rühren, danach die restlichen Zutaten beigeben
  2. In eine Kuchenform geben und ca. 1 Stunde bei 170 Grad backen

Ananasragout

  • 220 g Zucker
  • 2 Zitronen (Saft davon)
  • 0,2 l Orangensaft
  • ½ TL rosa Pfeffer 
  • 1 Ananas, in Würfel geschnitten  

Zubereitung:

  1. Zucker karamellisieren  mit Zitronen- und Orangensaft ablöschen, Kurz kochen lassen und die Ananas darin schwenken.  

Kokos-Bananen

Zutaten:

  • 4  Kochbananen, geschält
  • 2  EL Maiskeimöl oder 30 g Butter
  • 2  Zwiebeln, gehackt
  • 4  Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2  Tomaten, gehackt
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1/4 I  Kokosmilch 

Zubereitung:

  1. Die Bananen 20 Minuten in Wasser kochen. 
  2. Öl oder Butter erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten.
  3. Tomaten, Kurkuma, Salz und Pfeffer hinzu­fügen und gut vermengen. Die Bananen nach und nach hinzufügen. 
  4. In einem kleinen Topf die Kokosmilch zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 10-15 Minuten köcheln lassen. Dann zu den Bananen geben.

Früchtereis

Zutaten:

  • 500 g Basmatireis
  • 100 g getrocknete Früchte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • Öl
  • Salz und Zucker  

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. 
  2. Den Basmatireis zugeben und kurz durchrühren. 
  3. Die klein geschnittenen Trockenfrüchte zugeben und mit einem Liter Wasser, einer Messerspitze Kurkuma, einer Prise Salz und Zucker zugedeckt ca. 18 Minuten garen lassen. 
  4. Wenn das Wasser verkocht ist umrühren und abschmecken.  

Safari Perlhuhn

Zutaten:

  • 1 Perlhuhn
  • 250 g Räucherspeck                   
  • Erdnussöl
  • 5 Knoblauchzehen, gehackt 
  • 2 Zwiebeln, grob gehackt
  • 0, 25 TL Koriander, gemahlen 
  • Rotwein
  • Mehl
  • Hühnerbrühe
  • Pfeffer aus der Mühle,  Salz  

Zubereitung:

  1. Das Perlhuhn halbieren und die Hälften in 3 Stücke teilen. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit Mehl bestäuben.
  2. Den Räucherspeck in Erdnussöl auslassen und die Perlhuhnteile darin knusprig braun anbraten.
  3. Den Knoblauch und die Zwiebeln während des Anbratens zugeben.
  4. Wenn die Perlhuhnteile angebraten sind, Rotwein und die Hühnerbrühe zu gleichen Teilen angießen.
  5. Den Koriander darüber streuen und das Ganze 45 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen. Während dieser Zeit Rotwein angießen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.  

Ostafrikanische Linsensuppe

Rezept für 6 Personen, Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Zutaten:

  • 3 große Zwiebeln,  fein geschnitten 
  • 2 EL Öl
  • 180 g Linsen  
  • 30 g Reis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Ingwer, Korianderpulver, Kreuzkümmel, Zitronensaft  

Zubereitung:  

  1. Die geschnittenen Zwiebeln in Öl anschwitzen, Linsen dazu geben, Reis ebenso.
  2. Mit der Gemüsebrühe auffüllen mit Salz, Pfeffer, dem Kurkuma, fein geschnittenem Ingwer, etwas Korianderpulver, Kreuzkümmel und Zitronensaft abschmecken und  im Saft weich kochen lassen.
  3. Die Suppe aufmixen und rasch servieren.

Bruschetta-Jambo

Mit „Jambo!“ wird man in Tanzania freundlich begrüßt. So scheint dies der passende Name für einen Gruß aus der Küche.

Zutaten:

  • 300 g Fleischtomaten 
  • 1 Avocado
  • 4 Knoblauchzehen halbiert 
  • 2 EL Koriandergrün, gehackt 
  • etwas Zitronensaft 
  • 24 kleine Scheiben Brot
  • Erdnussöl
  • Pfeffer aus der Mühle 
  • Salz 

Zubereitung

  1. Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Avocado halbieren, schälen, entkernen und in so große Würfel wie die Tomatenstücke schneiden.
  3. Die Tomaten ­und die Avocadowürfel mit dem Koriandergrün, 2 Esslöffel Erdnussöl und dem Zitronensaft in eine Schüssel geben.
  4. Mit einem Löffel durchheben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Brotscheiben auf dem Grill oder im heißen Ofen goldbraun rösten.
  5. Jeweils 3 Stück auf die Teller geben, die Oberseite mit dem Knoblauch einreiben und etwas Erdnussöl darüber träufeln.
  6. Die Tomaten­Avocado-Mischung darauf verteilen und sofort mit einem freundlichen „Jambo!“ servieren.

Gebackenes Brot im Koffer

Zutaten:

  • 500 g             Mehl
  • 1 Pck.             Trockenhefe
  • 1 TL                Zucker
  • 1 EL                Salz
  • 175 g              lauwarmes Wasser  

Zubereitung:

  1. 75 ml Wasser mit der Hefe und dem Zucker anrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen 
  2. Die vorgegangen Hefe mit den restlichen Zutaten verkneten und nochmals 15 Minuten gehen lassen. 
  3. Baguette formen 10 Minuten stehen lassen und im Metallkoffer 

ca. 40 Minuten backen

Fladenbrot

Zutaten für 8-10 Stück:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1/8 I lauwarmes Wasser
  • 1/8 I Kokosöl
  • 50 g Butter
  • 3 EL Öl

Zubereitung Teig:

  1. Das Mehl mit dem lauwarmen Wasser sowie Kokosöl und Butter vermischen und kneten, bis ein glatter, elastischer Teig entsteht.
  2. Zu einer großen Kugel formen und 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig zu einer großen Platte ausrollen. Stücke davon abreißen und zu kleinen Platten ausrollen.
  4. Abdecken und ruhen lassen.
  5. Die Plat­ten erneut ganz flach ausrollen. 

Die Chapati in einer schweren Pfanne in heißem Öl ausbacken.

Rührkuchen

Zutaten:

  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250g Fett
  • 500g Mehl
  • 1Pck. Backpulver
  • 1/8l Milch
  • 100g Rosinen, in 4 cl Rum eingeweicht

Zubereitung:

  1. Noch vor dem Backen: Butter oder Margarine und die Eier gut eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Die weiche Butter oder Margarine so lange mit dem Schneebesen des Handrührers schlagen, bis das Fett hell und cremig ist.
  3. Zucker, Vanillezucker und Eier nach und nach zum Fett geben. Dabei so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist und der Zucker fast aufgelöst ist.
  4. Mehl mit Backpulver mischen.
  5. 3 bis 4 Esslöffel von der Milch unter den Teig rühren. Wieder etwas Mehl und dann wieder Milch unterrühren, bis alle Zutaten verbraucht sind.
    Nun nur noch die Rosinen unterheben. In die Form füllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad C ca. 60 Minuten backen.