Lachs mit einer Basilikum-Minzsoße auf Rucculasalat

Lachs mit Basilikum-Minze-Creme
auf Ruccula mit Parmesankäse


Für 4 Personen

25 g      frische Basilikumblätter
25 g      frische Minze
200 ml   Olivenöl
1          Eigelb
1 TL      Dijonsenf
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelter Zitrone
2 EL     Crème fraîche
4         Lachsfilets mit Haut, je ca. 125 g
Öl zum Bestreichen
Zitronenmarinade:
50 ml   Zitronensaft
100 g   Ruculasalat
50 g     Parmesan
60 ml   Olivenöl
1  Prise Zucker und einen Prise Salz

1. Die Blätter von den Stängeln streifen und mit dem Olivenöl im Mixer pürieren. 15 Minuten durchziehen lassen.

2. as Eigelb mit dem Senf, reichlich Salz und Pfeffer in einer Schüssel zu einer glatten Creme verschlagen. Nach und nach   in einem dünnen Strahl das Basilikum-Minze-Öl unterschlagen, bis die Mischung dick und glatt ist. Zuerst Zitronenschale  und Zitronensaft, dann die Crème fraîche unterrühren. Kalt stellen.

3. Die Lachsfilets mit Öl bestreichen und mit der Hautseite nach unten 4 Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne braten,  wenden und nochmals ca. 2 – 3 Minuten braten

4. Gewaschener Rucculasalat  auf den Tellern Verteilen und mit einer Zitronenmarinade beträufeln.

 

Zurück